Den Nachwuchs fördern, den Spitzensport stärken und den Hobbybereich unterstützen – das sind nur drei von vielen Aufgaben, die sich der neue Förderverein der Badmintonabteilung des SC Union 08 Lüdinghausen vorgenommen hat. Sie können uns dabei unterstützen: Werden Sie Mitglied im Förderverein!
weitere Informationen Anmeldung
Swedish Masters 2016- Karin siegt im Finale!
zum neuesten Video

News rund um die Bundesligamannschaft und ihre Spieler

Hier finden Sie stets aktuelle Nachrichten zu den Bundesliga-Begegnungen sowie Berichte über Individualwettbewerbe oder andere interessante Neuigkeiten.

  • Union-Quartett chancenreich
    Union-Quartett chancenreich

    Es könnte ein medaillenreiches Wochenende für die Spieler des Bundesligisten Union Lüdinghausen in Bielefeld werden. Linda Efler, Josche Zurwonne, Yvonne Li und Kai Schäfer stehen in den Setzlisten ziemlich weit vorn.

    mehr Informationen
  • Union in meisterlicher Verfassung
    Union in meisterlicher Verfassung

    Union Lüdinghausen hat Meister TV Refrath eindrucksvoll in die Schranken gewiesen. 5:2 hieß es nach drei Stunden aus Sicht der Gastgeber. Ein Unionist war ganz besonders „on fire“.

    mehr Informationen
  • Meister Refrath gibt sich die Ehre
    Meister Refrath gibt sich die Ehre

    Es ist das Duell zwischen dem Meister von 2014, Union Lüdinghausen, und dem aktuellen Champion TV Refrath. Für einen Union-Spieler ist die Begegnung am Sonntag ab 14 Uhr im Anton eine ganz besondere.

    mehr Informationen
  • Union-Weste schneeweiß
    Union-Weste schneeweiß

    Für Union Lüdinghausen war es eine ausnehmend erfolgreiche Reise in den Süden Deutschlands. In Neuhausen gewannen die Steverstädter 7:0, in Freystadt 6:1. Knifflig wurde es erst auf der Autobahn.

    mehr Informationen
  • Beigeschmack bleibt – Union Lüdinghausen verliert 3:4
    Beigeschmack bleibt – Union Lüdinghausen verliert 3:4

    Der SC Union Lüdinghausen musste am gestrigen Abend in ein 3:4 gegen den TSV Trittau einwilligen. Wütend machte die Hausherren aber nicht die Niederlage an sich, sondern der Stuhlschiedsrichter.

    mehr Informationen