Den Nachwuchs fördern, den Spitzensport stärken und den Hobbybereich unterstützen – das sind nur drei von vielen Aufgaben, die sich der neue Förderverein der Badmintonabteilung des SC Union 08 Lüdinghausen vorgenommen hat. Sie können uns dabei unterstützen: Werden Sie Mitglied im Förderverein!
weitere Informationen Anmeldung
Swedish Masters 2016- Karin siegt im Finale!
zum neuesten Video

News rund um den Senioren-Bereich

Hier finden Sie stets aktuelle Nachrichten zu den Mannschaftsspielen der 2. bis 5. Senioren-Mannschaft sowie Berichte über Individualwettbewerbe oder andere interessante Neuigkeiten.

  • Karins Eindrücke aus Rio
    Karins Eindrücke aus Rio
    26.09.2016

    Sehen Sie hier einige der Fotos, die Karin Schnaase von den Olympischen Spielen aus Rio mitgebracht hat.

    zu den Fotos
  • Ohne Stress in die Rückrunde
    Ohne Stress in die Rückrunde
    26.11.2013

    Die Hinrunde ist beendet, und die unterklassigen Badminton-Mannschaften des SC Union Lüdinghausen gehen ohne Stress in die Rückrunde. Die Zweitvertretung eilt mittlerweile in der Verbandsliga von Sieg zu Sieg.

    mehr Informationen
  • Union 2 lugt zur Tabellenspitze
    Union 2 lugt zur Tabellenspitze
    14.11.2013

    In der Verbandsliga orientiert sich Union Lüdinghausen 2 jetzt in Richtung Tabellenspitze. Die dritte Lüdinghauser Badminton-Mannschaft gewann ersatzgeschwächt, die Viertvertretung war chancenlos.

    mehr Informationen
  • Souveräne Vorstellung
    Souveräne Vorstellung
    17.10.2013

    Verbandsliga-Aufsteiger Union Lüdinghausen 2 hat sich in der neuen Klasse etabliert. Das Team gewann mit 8:0. Dagegen müssen sich Union 3 und Union 4 in der Bezirksliga erst einmal nach unten orientieren. Beide Mannschaften verloren.

    mehr Informationen
  • 134 Grüße nach England
    134 Grüße nach England
    08.09.2013

    134 Spieler hielten den Federball in der Luft – wenn die Guinness-Rekordzentrale in London ihr Okay gibt, hat der SC Union Lüdinghausen am Freitag den Badminton-Weltrekord „längster Ballwechsel mit möglichst vielen Teilnehmern“ geknackt. Die Erfolgsformel lautete „hoch, weit, schnell“.

    mehr Informationen